• #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #
  • #

Brandaktuell

Thermoisolierte Mulden

Aktuell und auch zukünftig  ist das Themengebiet Thermoisolierung von Kippmulden in aller Munde und mittlerweile sind bereits sehr viele derartige Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs. Diese Mulden wurden teils nachträglich isoliert oder neu angeschafft.
 
Wir möchten heute die Gelegenheit nutzen, um Sie über die Vielfalt und Möglichkeiten zu unseren Thermofahrzeugen zu informieren.

CARNEHL fertigt bereits seit mehr als 10 Jahren isolierte Kippfahrzeuge für Skandinavien und beliefert mittlerweile neben Norwegen, Schweden und Deutschland auch weitere Ländern wie z.B. die Niederlande oder auch Österreich.   

Hierbei kann der Kunde beispielsweise bei unseren  Halbschalenmulden aus zwei Außenverkleidungen (Edelstahl oder GFK) wählen, wobei die GFK-Verkleidung in Muldenfarbe lackiert werden kann und etwas Gewicht gegenüber der Variante in Edelstahl einspart. Des Weiteren bieten wir für  Teil- oder auch Vollisolierung die Möglichkeit einer Planenisolierung an, dies auch für Kastenmulden. Eine solche Bauweise ist ideal für Nachrüstungen an Bestandsfahrzeugen und kann bei Nichtgebrauch vorübergehend demontiert werden.

Für Kastenmulden bieten wir neben den bestehenden Konzepten seit einiger Zeit auch komplette (einteilige) Seitenwandpaneele an, welche durch eine lackierte Aluminiumaußenhaut bestechen und Wärmebrücken weitestgehend minimieren. Natürlich sind auch Zertifikate zu all diesen Bauweise verfügbar.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an!