Historie

1957

Gründungsjahr des Carnehl Fahrzeugbau. Pacht einer kleinen Werkstatt in Pattensen

1962

Bau der ersten eigenen Werkshalle in Pattensen: Auf 2.500 m² entstand eine 400 m² große Halle in der Aufbauten aller Art sowie Anhänger und Sattelauflieger gefertigt wurden

1973

Annahme der Vertragspartnerschaft mit Mercedes-Benz und Gründung der Carnehl KG

1985

Pacht einer Werkstatt in Wülfingen um den steigenden Nachfragen gerecht werden zu können

1991

Hier entstand der momentane Stammsitz des Carnehl Fahrzeugbaus in Pattensen. Im jung angelegten Gewerbegebiet wurde das neue Firmengelände errichtet. Die alten Pachtverträge und Grundstücke wurden gekündigt bzw. verkauft

1992

Eingliederung eines Betriebes in Wittstock/Dosse, der heute für die Fertigung der einzelnen Baugruppen dient. Diese werden im Anschluss in das Hauptwerk nach Pattensen zur Endmontage geliefert

1994

In Zusammenarbeit mit der Schwedischen Stahlbaufirma SSAB entwickelte die Firma Carnehl als erstes Unternehmen in Europa die Halbschalenmulde gefertigt aus dem hochqualitativen Stahl HARDOX

1995

Nach der einjährigen Entwicklungsphase wurden erste Prototypen gefertigt und getestet

1996

Start der Serienproduktion der HARDOX-Rundmulden: Einsparungen von 1.000 KG des Eigengewichts boten dem Kunden 1.000 KG mehr Nutzlast

1997

Aufnahme von 3- und 4-Achs Motorwagenaufbauten in das Produktsortiment nach gleichem Konzept

2005

Erweiterung des Firmengeländes um 15.000 m², auf dem eine neue Halle von 3.268 m² errichtet wurde

2008

Vergrößerung der Produktion in Pattensen: Zukauf von 8000 m² Grundstücksfläche, auf der eine neue Lagerhalle sowie eine weitere Produktionshalle von insgesamt 4.536 m³ gebaut wurden

2009

Ausdehnung der Produktpalette durch den 3-Achs-Schubbodenauflieger

2011

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008

2012

Kauf eines weiteren Grundstücks mir einer Fläche von ca. 6000 m³

2013

Bau einer weiteren Produktionshalle von ca. 5000 m³

Carnehl Fahrzeugbau Pattensen GmbH & Co. KG

Johann-Koch-Straße 13
D-30982 Pattensen

Telefon: +49 (0)5101 9198-0
Telefax: +49 (0)5101 9198-33